Hochsensitives Troponin T

Zur Bestimmung des Troponin T kommt in unserem Labor ab sofort ein optimiertes Messverfahren zum Einsatz, das eine zuverlässige Bestimmung sehr niedriger Troponin-Konzentrationen erlaubt und damit folgende Vorteile zeigt:

  • Möglichkeit zur Befolgung der Kriterien der kardiologischen Fachgesellschaften zur Diagnostik eines akuten Myokardinfarkts (AMI):
    Zur Diagnose eines AMI wird von der ESC (European Society of Cardiology) und dem ACC (American College of Cardiology) das 99. Perzentil einer gesunden Referenzpopulation als Cut off einer patholo- gischen Troponin-Erhöhung empfohlen, wobei der eingesetzte Test in diesem Bereich eine Impräzision
  • frühere Detektion ansteigender Troponin T-Konzentrationen nach Myokardinfarkt
  • Möglichkeit der Risikostratifizierung bei Niereninsuffizienz, Herzinsuffizienz, stabiler Angina pectoris.

Download: Fachinformation 28 Hochsensitives Troponin T

Comments are closed.