Forschung & Entwicklung (F&E)

Molekulargenetische Techniken sind aus unserem medizinisch-diagnostischen Alltag nicht mehr wegzudenken. Auf Grund der hohen Dynamik, gerade in den Bereichen der (Hämato-) Onkologie, der Humangenetik oder der mikrobiellen Erregerdiagnostik, besteht eine stetige Nachfrage nach neuen Testverfahren, bei deren Implementierung die F&E auch auf die individuellen Wünsche des Kunden eingehen kann.

Die Assay-Entwicklung basiert auf etablierten Technologien wie beispielsweise

  • RFLP-PCR, quantitativen PCR, Multiplex-PCR
  • Fluoreszenz-in-situ-Hybridisierung (FISH)
  • Sanger Sequenzierung
  • Next-Generation-Sequencing (NGS)

Neben einer kontinuierlichen und strengen Qualitätskontrolle arbeiten wir abteilungsübergreifend und können Ihnen so eine zuverlässige und schnelle Diagnostik bieten.

Regelmäßig kommen neue molekulargenetische Nachweismethoden bzw. Marker hinzu. Sollten Sie eine Untersuchung in unserem Leistungsverzeichnis vermissen, so sprechen Sie uns gerne jederzeit an.

Untersuchungsmaterial

  • Knochenmarkaspirat
  • Peripheres Blut
  • Liquor
  • Stuhl
  • Sputum

Bevorzugtes Antikoagulans: EDTA oder Heparin

Ansprechpartner

Dr. rer. nat. Nadine Samel
n.samel@labor-koblenz.de
Tel.: 0261 30405-422

A

Dr. rer. nat. Katja Sabel-Diehl
k.sabel-diehl@labor-koblenz.de
Tel.: 0261 30405-871

A

Dr. rer. nat. Stefanie Sollfrank
s.sollfrank@labor-koblenz.de
Tel.: 0261 30405-578