Material:
EDTA-Blut 2.7 ml

Methode:
PCR

Indikation:
Thrombophiliediagnostik

Normbereich:

Hinweis:
Die Prävalenz einer Ferrara-Mutation liegt zwischen 8% und 18%. Für doppelt Heterozygote Träger einer Ferrara-Mutation und einer Faktor V-Leiden-Mutation
ist das Thromboserisiko zusätzlich um den Faktor 3 gesteigert. Die beiden Genveränderungen werden unabhängig voneinander vererbt.