Sehr geehrte Frau Kollegin, sehr geehrter Herr Kollege,

zum 1. Oktober 2020 werden die Muster 10 und 10A neu aufgelegt, worüber wir Sie hiermit informieren möchten. Bitte unbedingt beachten: Ab dem 01. Okt. 2020 sind ausschließlich die neuen Formulare zu verwenden. Altbestände dürfen nach Maßgabe der KBV nicht aufgebraucht werden! Achten Sie bitte auf Updates Ihrer Arztinformationssysteme und spielen Sie diese bitte zeitnah ein.

Anpassungen Muster 10A

  • Es wird eine Anpassung der Zusammenstellung von Untersuchungen nach dem aktuellen Stand der Wissenschaft vorgenommen. Hierfür erfolgt eine Änderung von Reihenfolgen und eine Verschiebung einzelner Punkte. Bitte beachten Sie, dass folgende Parameter nicht mehr anforderbar sind: Diff. Blutbild (Ausstrich), Fibrinogen, CK-MB, HBDH, TSH nach TRH, Schwangerschaftstest im Urin und Amylase im Urin.
  • Eine zusätzliche Rubrik „Gesundheitsuntersuchungen“ mit 3 neuen Feldern, Harnstreifentest (GOP 32880), Nüchternplasmaglukose (GOP 32881) und das Lipidprofil (GOP 32882) wer-den neu aufgenommen.
  • Das Feld „Diagnosen“ wird entfernt. An diese Stelle rückt ein Freitextfeld für „Zusätzliche Angaben zu Untersuchungen“. Hier besteht die Möglichkeit, für die Untersuchung relevante Angaben zu machen (z.B. Urinsammelzeit und -sammelmenge bei Kreatinin-Clearance oder den Patienten betreffende Informationen (z.B. Hinweise auf Medikamente, die Einfluss auf die Untersuchungsergebnisse haben können)).

Anpassungen des Muster 10 und des Muster 10A

  • Auf beiden Anforderungsscheinen wird ein Feld zur Angabe der Schwangerschaftswoche (SSW) eingeführt.
  • Das Feld „ggf. Kennziffer“ wird durch das Feld „Knappschaftskennziffer“ ersetzt. Die Angabe der Ausnahmekennziffern ist bereits seit Inkrafttreten der Laborreform zum 01.04.2018 auf den Überweisungsträgern Muster 10 oder Muster 10A nicht mehr vorgesehen.
    Bitte prüfen Sie im Rahmen der Umstellung auch Ihre praxisinternen Profile hinsichtlich der auf dem Muster 10A entfallenden Parameter und bereinigen Sie diese.

Bitte prüfen Sie im Rahmen der Umstellung auch Ihre praxisinternen Profile hinsichtlich der auf dem Muster 10A entfallenden Parameter und bereinigen Sie diese.

Sofern Sie Fragen haben sollten oder Unterstützung benötigen, wenden Sie sich bitte in erster Instanz an Ihre Einsenderbetreuerin.

Vielen Dank für Ihre Mitarbeit!

Herzliche Grüße

Ihr Labor Koblenz