Micro-IDent® und Micro-IDent®plus-Test

Wir freuen uns über Ihr Interesse bezüglich der Diagnostik der parodontopathogenen Markerkeime. Wir haben diese Diagnostik als molekularbiologische Methode bereits 1998 in unserem Labor etabliert, arbeiten seitdem mit Reagenzien von HAIN-LIFESCIENCE und bieten sowohl den microIdent- als auch den microIdentplus Test zum Nachweis der wichtigsten 5 bzw. zum Nachweis von 11 parodontopathogenen Erregern an.

Als Ergebnis der Analyse werden wir ihrem EDV-System eine Auswertung als PDF-Datei zur Verfügung stellen. Diese Auswertung beinhaltet eine graphische Darstellung der ermittelten Erreger sowie einen Therapievorschlag, siehe MicroIdent Musterbefunde. Gerne können Sie sich zur Befundbesprechung auch telefonisch an uns wenden.

Da bei Parodontitis und Periimplantitis neben den bakteriellen Erregern auch die individuelle genetische Ausstattung der Patienten eine Rolle spielt, führen wir auch die genetische Untersuchung auf Interleukin-1-Polymorphismen (GenoType IL-1) durch, siehe GenoType IL-1 Musterbefunde.

Die Abrechnung erfolgt nach der Gebührenordnung für Ärzte (GOÄ). Die Kosten belaufen sich für den microIdent auf 52.47 €, für den microIdentplus auf 81,61 € und für den GenoType IL-1 auf 64,12€. Da die Diagnostik in unserem Labor eine fachärztliche Leistung darstellt, sind Privatpatienten dazu berechtigt, ihre Rechnung bei der PKV einzureichen; bei Kassenpatienten handelt es sich um eine IGEL-Leistung und ist daher vom Patienten zu tragen.

Bitte beachten Sie, dass die Abrechnung mit den Patienten über das
Labor Koblenz erfolgt. 

 

Kontaktieren sie uns