Material:
Serum 2 ml
Liquor * 2 ml

Methode:
ELISA, Immunoblot

Indikation:
V. a. Mononukleose, Hepatitis unklarer Genese, DD bei Lymphadenopathie

Normbereich:
VCA-IgG / VCA-IgM / EBNA-IgG:
negativ: < 8.5 U
grenzwertig: 8.5 – 11.5 U
positiv: > 11.5 U

Hinweis:
Routinemäßig werden IgG- und IgM-Antikörper gegen das Viruskapsid-Antigen
(VCA-IgG und VCA-IgM) sowie Antikörper gegen Epstein-Barr-Nuclear-
Antigen (EBNA1-Antikörper-IgG) mittels ELISA bestimmt. In der Regel ist hiermit
eine aussagekräftige Mononukleose-Diagnostik gewährleistet. Bei unklaren
Serokonstellationen und speziellen Fragestellungen (reaktivierte oder chronisch
aktive EBV-Infektion, Burkitt-Lymphom, Nasopharynx-Ca, Schmincke-Tumor) muss
die Diagnostik mit der zusätzlichen Durchführung eines Immunoblots erweitert
werden.
Bei V. a. eine ZNS-Infektion wird der DNA-Nachweis der Erreger aus dem Liquor
mittels PCR empfohlen.