Material:
Untersuchungsmaterial muss in „Trasylol-Spezialröhrchen“ mit Zusatz von Thrombin
und Aprotinin eingesandt werden.
Die Spezialröhrchen können im Versand angefordert werden.

Methode:
Latexagglutination

Indikation:
Zustände mit Hyperfibrinolyse, z. B. bei Operationen im Bereich von Organen mit
hohem Plasminogen-Aktivator-Potential (Pankreas, Lunge, Prostata, Uterus )
Bei extrakorporalem Kreislauf oder nach Bypass-Operation

Normbereich:
Venenblut: < 10 μg/ml
Urin: < 2 μg/ml

Hinweis:
Die Bestimmung der Fibrinogen-Spaltprodukte ist sinnvoll bei einer primären
Hyperfibrinolyse ohne begleitende Gerinnungsaktivierung. Dahingegen sollten die
D-Dimere bei einer sekundären bzw. reaktiven, aufgrund Gerinnselbildung bedingter
Hyperfibrinolyse (Thrombose) bestimmt werden.
siehe D-Dimere